Gruppe Hemeyer - aktuell

Aufbau des Schneidzentrums bei der Hemeyer Service GmbH wird durch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt gefördert
 



Um die Versorgungssicherheit der gesamten Kleingebindeproduktion im Standort Bitterfeld und der Fertigung von Deckeln in den Werken Bad Lauterberg und Kleve mit Vormaterial zu erhöhen wird bei der Hemeyer Service GmbH ein Schneidzentrum eingerichtet.

Herzstück der Anlage wird eine Längs- und Querteilschneidanlage, die es ermöglicht, kontinuierlich vom Coil ablaufende Bleche in die entsprechenden Zuschnitte zu teilen. Benötigt werden zirka 150 verschiedene Zuschnittgrössen zur Absicherung des gesamten Produktportfolios. Gekoppelt werden soll die Schneidanlage mit einer automatischen Stapeleinrichtung, welche die ankommenden Zuschnitte fertigungsgerecht zur Weiterverarbeitung kommissioniert.

Darüber hinaus soll eine 250 t – Presse installiert werden, die zum Stanzen und Tiefziehen von Rohlingen für die Deckelproduktion eingesetzt wird. Dazu gehören die entsprechenden Werkzeugsätze für die unterschiedlichen Deckeldurchmesser mit den notwendigen Werkzeugwechseleinrichtungen und der gesamten Handhabungstechnik.




zur vorherigen Seite zum Newsbereich

 

Diese Seite drucken